Skip navigation

Kostenlose Dating-Seiten: Was sind die Risiken?

Letzte Aktualisierung : August 20, 2019 by Gael

Vor wenigen Jahren und noch bevor Tinder auf der Bildfläche erschien ist es die ganz normale Regel gewesen, dass man für seine Mitgliedschaft auf einer Dating-Seite zu bezahlen hatte. Nach wie vor suchen viele Singles online nach Liebe und sind der Meinung, dass sie im Netz tatsächlich schnell eine effektive, sichere und kostenlose Singlebörse finden können. Achtung, Spoiler!: Eine solche Webseite existiert überhaupt nicht! Es scheint notwendig zu sein, dass man die Wahrheit von falschen Vorstellungen trennt.

Wenn eine kostenfreie Dating-Seite völlig offensichtlich kein finanzielles Interesse aufweist, dann kann man dieser bereits ein dickes Plus zuordnen. Dennoch sind diese Anlaufstellen zu Meist nicht die Effektivsten und bringen selten zufriedenstellende Ergebnisse hervor. Blick nicht zu erkennende Risiken. Auf Betrügereien mit dem Geschäft des Online-Datings gehen wir im Folgenden ein. In diesem Artikel klären wir Sie darüber auf, worauf Sie bei der Nutzung einer kostenlosen Dating-Seite besser achten sollten!

1 – Die gefälschten Profile auf den kostenlosen Dating-Seiten

Fake-Profile sind für jede kostenlose Singlebörse eine wahrhaftige Plage. Absolut jeder Mensch kann innerhalb von nur wenigen Minuten ein Konto erstellen und sich sogar ungezwungen und nahezu unkontrolliert für eine andere Person ausgeben. Der Kern des Problems liegt lediglich sekundär an den unechten Profilen, primär ist es das, was die Schöpfer dieser falschen Accounts mit diesen anstellen. Nicht selten kommt es vor, dass User unechte bzw. mit falschen Wahrheiten bespickte Profile kreieren, nur um ihre eigene Leben etwas spannender zu machen und zu verschönen. Und natürlich um ihre Chancen, trotz vieler Lügen und sogar mit einem geklauten Foto im Profil, auf Small Talk, Flirtereien oder sogar näheren Kontakten zu erhöhen. Die Rezeptur einer solchen Lüge lässt sich natürlich ziemlich simpel mixen:

  • Man nehme das Foto eines attraktiven Mannes oder einer hübschen jungen Frau – schnell sind diese mit einem sorgfältig erfundenen Traumleben garniert. Im Idealfall verliert man „nur“ Zeit damit, mit diesen Schönheiten zu flirten. Ehe man dem Schwindel als bodenständige Person schnell auf die Schliche kommt. Doch es kann auch anders gehen. Zu einer wirklichen Problematik avanciert ein solches Problem, wenn man in der Realität auf einen solchen so genannten „Catfish“ trifft.
  • Eine Person, die sich virtuell schlicht und einfach als jemand anderes ausgegeben hat. Dann sind Frustration und eine gewisse Enttäuschung natürlich groß. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, dass man in voller Gänze betrogen wird. Hierauf gehen wir im zweiten Punkt detaillierter ein.

2 – Betrug beim Online-Dating

Welcher Nutzen resultiert, wenn man nach einer kostenlosen Dating-Seite sucht und man letztendlich trotzdem drauf zahlen muss?

Der Löwenanteil der vielen Betrügereien auf kostenlosen Dating-Seiten hängt unmittelbar mit den zahlreichen Fake-Profilen zusammen. Die totale Anzahl an Online-Betrügereien ist durch ihre Masse beinahe beeindruckend und Sie können unsere Worte wahrlich ernst nehmen: über den Tisch gezogen zu werden, das kann nicht nur den Anderen passieren!

Es gibt zwei bekannte Methoden die von Betrügern häufig dazu verwendet werden, um sich eine Menge Geld anzueignen:

Gefühle

Ein kleines Beispiel? Nach einigen Tagen oder auch nach mehreren Wochen, in denen Sie regelmäßig online geflirtet haben, gerät Ihr Gesprächspartner in finanzielle Nöte. Dabei möchte er Sie doch unbedingt besuchen, wartet vergeblich auf eine neue Bankkarte und kann dadurch das Flugticket nicht bezahlen. Aber macht doch nichts, überhaupt kein Problem. Denn er möchte es Ihnen augenblicklich erstatten, sobald er am Flughafen angekommen ist – es sei denn, Sie hören nach einer Überweisung nie wieder von ihm und er wird niemals am Flughafen ankommen!

Von der Liebe geblendet, sind wir weniger misstrauisch und selbst die offensichtlichsten Betrügereien werden glaubwürdig.

Die Bedrohung

Noch gewaltiger als bei einem Betrug, bei welchem mit Gefühlen gespielt wird, werden Drohungen oftmals von monumentalen Verbindlichkeiten begleitet. Diese Methode ist relativ simpel: Der Hustler kann auf Bilder oder Videos von Ihnen zugreifen, die der breiten Öffentlichkeit nicht zugängig gemacht werden sollen.

In den allermeisten Fällen ist ein Hustler kein erfahrener Hacker, der Ihre privaten und intimen Aufnahmen und/oder Dokumente einsehen kann. Sondern sich lediglich ein falsches Profil anlegt. Nachdem Ihnen Ihr vermeintlicher Traumpartner Ihnen für eine gewisse Zeit schöne Augen gemacht hat, wird er alles tun, um ein Nacktfoto von Ihnen, ein Sexcam-Video oder etwas anderes sehr persönliches von Ihnen zu ergattern.

Der Betrüger muss dann nur noch drohen, das Erhaltene in sozialen Netzwerken (oder direkt bei Ihren Verwandten) zu veröffentlichen. Es wäre nicht ungewöhnlich, wenn er Ihnen letztendlich eine Alternative anbieten würde: und zwar die Zahlung einer stattlichen Summe.

3 – Entmutigung (und mangelnde Motivation)

Nach eher wirklich katastrophalen Szenarien, drehen wir ein paar Stufen runter, um weniger schwerwiegende Probleme anzugehen: Zum Beispiel die Gefahr der Entmutigung. Im Allgemeinen ist eine kostenlose Singlebörse aus mehreren Gründen weniger effizient als einer ihrer zahlungspflichtigen Gegenstücke:

  • Nicht alle User sind auf der Suche nach derselben Art von Beziehung.
  • Gefälschte Accounts können es einem schwierig machen, kompatible Profile zu finden.
  • Viele Benutzer erstellen sich ein Konto und werden schnell inaktiv (dies ist weniger häufig der Fall, wenn man ein Abonnement bezahlen muss).

Das Finden des perfekten Partners auf einer kostenlosen Dating-Site erfordert normalerweise viel Zeit und Motivation. Nicht jeder hat die Geduld, täglich Stunden damit zu verbringen, die vorgeschlagenen Profile zu durchsuchen und eine gewisse Entmutigung kann schnell einsetzen.

4 – Der Mangel an Hilfe und Unterstützung, um Liebe zu finden

Einer der Hauptunterschiede zwischen einer kostenlosen Dating-Site und einer kostenpflichtigen Dating-Site ist die Qualität des Kundenservices und der angebotenen Moderation.

Ein kompetentes und dynamisches Moderatorenteam ist unerlässlich, um ein gesundes Ökosystem auf einer Dating-Site zu erhalten. Eine Dating-Site wie Parship hat eine große Anzahl von Mitarbeitern, deren Aufgabe es ist, falsche Profile zu erkennen und zu beseitigen. Darüber hinaus ist es jederzeit möglich, sich aus verschiedenen Gründen an den Helpdesk zu wenden: Melden Sie ein betrügerisches Profil, fragen Sie nach Rat, melden Sie ein Problem … Viele Benutzer vernachlässigen diese Hilfsdienste bei ihrer Suche nach einer geeigneten Dating-Seite. Kompetente und reaktionsschnelle Mitarbeiter gewährleisten jedoch die Aufrechterhaltung eines zuverlässigen und effizienten Rücksprache-Dienstes. Eine kostenlose Singlebörse kann damit meistens nicht aufwarten.

Hier sind die vier wichtigsten Risiken, die Sie dazu ermutigen sollten, auf kostenlosen Dating-Websites auf Nummer sicher zu gehen!

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine besseres Surferlebnis zu bieten. Erfahren Sie mehr über unsere Verwendung von Cookies und Ihre Cookie Einstellungen.